Facharzt für
Allgemeinmedizin
Chirotherapie
Ernährungsmedizin
Reisemedizin
Schmerztherapie
Vitalstofftherapie
Gelbfieber- Impfstelle
- Alle Kassen -

Dr. med. Edmund

SCHMIDT

So erreichen Sie uns

Hubertusstr. 2
85521 Ottobrunn
bei München

Tel: 089 / 62 98 71 20
Fax: 089 / 62 98 71 23
Mail: information@praxis-schmidt-ottobrunn.de

Sprechzeiten

Mo, Mi, Do 08:30 - 12:30
Mo, Mi, Do 16:00 - 19:00
Di 08:30 - 13:00
Fr 08:30 - 13:30
sowie nach gesonderter Vereinbarung

Auszeichnung Focus 2017

Praxis Flyer

Hier können sie eine kompakte Informationsbroschüre über unsere Praxis herunterladen: Praxis Flyer

Notdienste

Kassenärztlicher Notdienst:

Werktags: 20.00-7.00 Uhr
Wochenende/Feiertags:
7.00 - 7.00 Uhr

Telefon: 116 117

Empfehlen Sie uns auf Google+

Google+ Seite ansehen

Spezielle Wundversorgung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

In unserer Praxis werden chronische Wunden nach den neuesten Richtlinien behandelt.

Dazu gehört der Einsatz von:

  • Hydrokolloidverbänden
  • Alginatverbänden
  • Schaumverbänden
  • feuchte Wundbehandlung mit antibakteriell wirksamen Silber

foto-wunde-fuss foto-wunde-bauch Beispiel einer chronischen Wunde am Bauch (links)



Beispiel einer chronischen Wunde am Fuss (rechts)


Wandel der Erkenntnisse

Jahrelang wurden in der Medizin verschiedene Substanzen in Wunden eingebracht, die sich im Nachhinein als nicht geeignet erwiesen haben. Diese Produkte dürfen nach den heutigen Richtlinien nicht mehr in Wunden eingebracht werden. Leider kommen Sie immer noch in vielen Einrichtungen aus Unkenntnis zum Einsatz. Die Gefahr besteht in einer Chronifizierungung der Wunde und einer verzögerten Wundheilung.

Feuchte Wundbehandlung

Der Heilungsprozess von Wunden wird durch eine feuchte Behandlung begünstigt. Durch die feuchten Verhältnisse unter einer geschlossenen Wundblase werden die zur Heilung benötigten Zellen aktiviert und der Gesundungsprozess erleichtert.

Bakteriell belastete und infizierte Wunden

Die meisten chronischen Wunden sind mit Keimen kontaminiert. Oft bestehen diese Wunden bereits seit Jahren und sind gegen sämtliche herkömmlichen Therapien resistent. Der Leidensdruck der Patienten ist groß, da sie durch die offene Stelle in vielen Bereichen ihres Lebens eingeschränkt sind. (Bsp. Sommerkleidung, Schwimmbad). Durch den Einsatz von Hydrokolloidverbänden mit homogen verteilten, antibakteriell wirksamen Silberkomplex werden die Bakterien abgetötet:

Dabei hat Silber eine dreifache Wirkung gegen Bakterien:

  • Proteine und Enzyme der Bakterien werden zerstört
  • die Bakterien-DNA wird verändert
  • die Bakterien-Zellmembran wird zerstört

Silber wirkt ebenfalls gegen antibiotikaresistente Stämme wie MRSA und VRE.

Beispiele einer modernen Wundversorgung

1. Verbandwechsel 12. Verbandwechsel Wunde geschlossen
thumb-re-bein-1 thumb-re-bein-2 thumb-re-bein-3
1. Verbandwechsel 12. Verbandwechsel Wunde fast geschlossen
thumb-li-bein-1 thumb-li-bein-2 thumb-li-bein-3